FIFA-WM 2018: Fischt-Stadion in Sotschi (vormals Zentralstadion Olympische Winterspiele 2014)

Sotschi, Russland


FIFA-WM 2018: Fischt-Stadion in Sotschi (vormals Zentralstadion Olympische Winterspiele 2014)

Die Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi blieben als unvergesslichee Ereignisse, die weltweit Beachtung fanden, in Erinnerung. Schauplatz dieser Feiern sowie auch weiterer Events war das Zentrale Olympiastadion mit 45‘000 Plätzen. Die Anpassungsarbeiten, um die Arena für die FIFA Fussball-WM 2018 vorzubereiten, werden im November 2016 abgeschlossen sein. Im umbenannten "Fischt Stadium" werden vier Spiele des FIFA/Konföderation-Pokals 2017 und sechs WM-Spiele, darunter ein Viertelfinal, ausgetragen.

Für die Winterspiele 2014 erstellte Botta Management eine Machbarkeitsstudie und erarbeitete das Design sowie das Vorprojekt. Mitte September 2010 erfolgte die Grundsteinlegung. Die Botta Management Group Ltd. wurde dank ihrer Kompetenz und Erfahrung für die gesamte Projektleitung.